Ein kleines bisschen Glück

In diesen besonderen Zeiten bekommen kleine Dinge oft eine besondere Bedeutung.
Wie oft gehen wir im Alltag an diesen kleinen Dingen vorbei, die doch nur darauf warten, wahrgenommen zu werden,
kleine Zeichen für Hoffnung, Glück oder LIebe.

Beim Spazierengehen im Lütetsburger Schlosspark sehe ich auf einem alten Baumstamm diesen Stein, bunt bemalt und beschriftet,
wohl in der Absicht dort hin gelegt, etwas Freude und Glück zu verbreiten.
Dies ist sehr gelungen!

Damit auch Sie als Besucher meiner Website davon etwas abbekommen, wünsche ich Ihnen heute ebenfalls ein kleines bisschen Glück!

 

Menschliche Freiheiten

Die fünf Freiheiten

Die Freiheit zu sehen und zu hören, was im Moment wirklich da ist,
– anstatt das, was sein sollte, gewesen ist oder erst sein wird.

Weiterlesen

Organisationsentwicklung und Menschenbild (2) – Beispiele aus der Praxis

Faktor Menschlichkeit
Was macht Firmen erfolgreich

Am Sonntag, d. 25.03.2018 strahlte der SWR um 22:30 Uhr in seinem 3. Programm eine Dokumentation aus zur Frage, wie Firmen den Umgang mit ihren Mitarbeitern überdenken.
Dieser Film ist eine Wiederholung vom Herbst 2016. Der SWR kündigte die Erstausstrahlung auf seiner Website wie folgt an:Weiterlesen

Organisationsentwicklung und Menschenbild

Sich Selbsterfüllende Prophezeiung als Folge des in einer Organisation bzw. in einem Betrieb vorherrschenden Menschenbildes

Douglas McGregor (Professor für Management in den USA, 1906 – 1964) forschte über die Mitarbeiterdynamik in Unternehmen. Er gilt als einer der Gründer des modernen Managementgedankens. Nach der von ihm geprägten Theorie X, nach der der Mensch unwillig sei und eine angeborene Abneigung gegen Arbeit habe, muss er gezwungen, gelenkt, geführt und ggf. mit Strafe bedroht werden. Diese Theorie beschreibt eine implizite Grundlage der traditionellen hierarchischen Betriebsführung. McGregor teilte diese Theorie jedoch nicht.Weiterlesen